Nach Nizza

Bombendrohung zwingt Norwegian-Maschine zur Umkehr

Gegen eine Passagiermaschine von Norwegian hat es eine Bombendrohung gegeben. Das Flugzeug war bereits auf dem Weg von Stockholm nach Nizza, kehrte dann aber um. Die Hintergründe sind noch unklar.

Die Bombendrohung gegen ein Flugzeug des norwegischen Billigfliegers sei am Vormittag kurz nach dem Start auf dem Flughafen Stockholm-Arlanda in Richtung Frankreich eingegangen, berichtete die schwedische Zeitung „Expressen“.

Norwegian bestätigte die Drohung gegen Flug DY-4321. Die Maschine sei auf dem Weg nach Nizza gewesen, aus Sicherheitsgründen aber nach Arlanda zurückgekehrt. An Bord befanden sich 163 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder.

Wie die Zeitung „Aftonbladet“ berichtet, ging die Drohung telefonisch aus Oslo ein. Nähere Umstände waren zunächst nicht bekannt. Ein Sprecher des Flughafen-Betreibers Swedavia sagte dpa, der restliche Flugverkehr in Arlanda sei von dem Vorfall nicht betroffen gewesen. (dpa)

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats