Meine Woche | KW46

175 Jahre und 25 Events: Gleich zwei Jubiläen in einer Woche

An dieser Stelle berichtet BizTravel-Chefredakteur Oliver Graue über seine Woche im Business Travel.

Montag, 11. November 2019

Die Zeit rast. Genau 16 Jahre ist es inzwischen her, dass ich von der Tageszeitung zum Fachmagazin gewechselt habe, genauer gesagt von den "Harburger Anzeigen und Nachrichten" (HAN) zur "fvw". Mit einigen Kollegen der HAN, die nach 169 Jahren ununterbrochenem Erscheinen 2013 eingestellt wurde, bin ich heute noch befreundet: Man sieht sich mehr und minder regelmäßig. Andere hingegen habe ich zuletzt vor 16 Jahren gesehen, manche, die noch früher als ich woanders hingegangen sind, sogar seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr.

Um so schöner fiel der Samstag aus, wo wir uns anlässlich des 175. Geburtstages der HAN, mal wieder trafen. Tatsächlich kamen fast 50 Personen – viel mehr, als die Veranstalter des Ehemaligen-Events zunächst eingeplant hatten. Natürlich sprachen wir sehr viel über die "alten Tage", aber auch darüber, was man heute so treibt. Wer ein paar Jahre älter ist als ich, plant bereits für den (teilweise verfrühten) Ruhestand. Andere arbeiten bei Tageszeitungen, Wochenblättern, schlagen sich als "freie Journalisten" durch, sind bereits in Rente oder machen ganz andere Dinge, die mit Journalismus nichts mehr zu tun haben.

Das Erstaunlichste aber war für mich: Die Ex-Kollegen haben sich nicht verändert, sie sind also auch nicht gealtert. Schreiben scheint jung zu halten ...

Mittwoch, 13. November 2019

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin. Nein, wir sind in Berlin – und das bereits seit Montag. Und zwar zu einem echten Jubiläum: Zum 25. Mal veranstalteten BizTravel und der VDR gestern das Forum Geschäftsreisen. Gleich am Anfang wurden daher (Konfetti-)Raketen gezündet. Wie immer gab es nicht nur zwei äußerst spannende Vorträge: zu Neuigkeiten bei A1, EU-Meldepflicht und Einreisen sowie zu aktuellen Rechtsfragen und Gerichtsurteilen im Business Travel. Auch standen wieder sechs Foren an, in denen Travel-Management-Wissen pur weitergegeben wurde.

Die Themen reichten von zentralen Bezahlung über moderne Reiserichtlinien, Online-Buchung, Travel Risk Management und der Einführung ins Travel Management bis hin zu den Herausforderungen bei der Globalisierung des Geschäftsreiseprogramms. Ein zwischenzeitlicher Feueralarm in den Hotel trieb zwar sämtliche Teilnehmer kurz nach draußen in die Kälte Berlins – stellte sich dann aber als Fehlmeldung heraus.

Die gut 75 Teilnehmer (viele "Wiederholer") waren höchst zufrieden, ich fand den Tag rundum gelungen – und wir freuen uns auf 2020. Dann soll es im Juni und November erneut zwei Ausgaben des Forums Geschäftsreisen geben. Genaue Termine und Orte sind in Bearbeitung. Wir halten Sie auf biztravel.de natürlich auf dem Laufenden.
stats