Meine Woche | KW17

Airline-Pleite, Busunglück und Sri-Lanka-Terror: Ostern 2019

BizTravel-Chefredakteur Oliver Graue
fvw
BizTravel-Chefredakteur Oliver Graue

Donnerstag, 18. April 2019

Und schon wieder eine Airline-Pleite – diesmal in Indien. Jet Airways, die größte private Fluggesellschaft des Landes, stellt ihren Betrieb ein. Es war ein Niedergang, der sich seit Monaten, wenn nicht seit Jahren abzeichnete. Noch 2005 verkündete der damalige Chef Wolfgang Prock-Schauer, der bis 2015 dann an der Spitze von Air Berlin stand, Jet Airways zu einer der fünf besten Fluggesellschaften der Welt machen zu wollen. Am Ende saß die Airline auf umgerechnet knapp 900 Mio. Euro Schulden und konnte von zuvor 120 Flugzeugen nur noch 5 in der Luft halten. Vor allem das Aufkommen der vielen Billigflieger in Indien – einem der wachstumsstärksten Flugmärkten der Welt – dürfte Jet Airways den Todesstoß versetzt haben. Luftfahrtexperten machen aber auch Managementfehler aus. Betroffen von der Insolvenz sind gut 14.000 Mitarbeiter.

Viel schlimmer als jede Airline-Pleite war das furchtbare Busunglück auf Madeira, bei dem 29 Deutsche den Tod fanden. Schreckliche Vorstellung: Man freut sich monatelang auf einen tollen Urlaub, will sich entspannen, erholen – und kommt stattdessen bei einem Unfall ums Leben. Vieles deutet auf einen technischen Defekt als Ursache hin.

Sonntag, 21. April 2019

Ostern sollte eigentlich das Fest der Freude sein, das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Auch in Sri Lanka haben dies Tausende Christen des Landes gefeiert – mindestens 350 von ihnen kamen bei mehreren Anschlägen ums Leben. Vermutlich islamische Terroristen zündeten Bomben in Kirchen und Hotels, angeblich als "Vergeltung" für die Terrorattacke auf eine Moschee in Neuseeland. Unter den Opfern sind mehr als 45 Kinder und Dutzende Urlauber.

Nicht erst dieser Anschlag, sondern viele Attacken in den Jahren zuvor lenkt den Blick auf die wachsende Christenverfolgung weltweit, besonders in Asien. In zahlreichen Ländern ist es höchst gefährlich, sich zum christlichen Glauben zu bekennen. Ob Anschläge in Ägypten oder Diskriminierung in Staaten wie China, Indien oder Nigeria: Die Toleranz gegenüber Menschen, die einen anderen Glauben haben als man selbst, nimmt rapide ab.

Dienstag, 23. April 2019

Erster Arbeitstag nach einem langen, sonnigen und erholsamen Wochenende: Heute stehen vor allem Artikel für das Schwestermagazin fvw an – BizTravel hatte vergangene Woche Redaktionsschluss und wird am Donnerstag erscheinen. Freuen Sie sich!





Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats