Lesetipp

Von der Varusschlacht bis zur BER-Eröffnung

C. H. Beck

So kann man Geschichte auch erzählen: Das Buch "Deutschland – Globalgeschichte einer Nation" vereinigt 177 Artikel, die sich jeweils mit einem markanten historischen Ereignis beschäftigten. Eines, das weltbedeutend war.

Los geht es im Jahre 400.000 vor Christus. Da gab es zwar noch kein Deutschland – doch der Ur-Mensch "Homo Heidelbergensis" lebte in einem Gebiet, das heute zu unserem Staat gehört.

Es handelt sich um eine Art Migrationsgeschichte, der die Autor Hermann Parzinger in seinem kurzen und eröffnenden Beitrag des Buches "Deutschland – Globalgeschichte einer Nation" beschreibt. Der Homo Heidelbergensis blieb nämlich nicht in Deutschland.

Genau 177 Ereignisse greift das fast 1000 Seiten dicke Buch auf. Und es macht deutsche Geschichte auf eine höchst kurzweilige Art und Weise begreifbar. Statt diese chronologisch und an einem Stück durchzuerzählen, vereinigt das Buch jeweils kurze, meist 4- bis 10-seitige Texte über prägende Menschen und Mächte, über wichtige Ereignisse und Erfindungen, ober grandiose Ideen und Kunstwerke.

Was allen Beiträgen gemeinsam ist: Sie zeigen, wie Deutschland mit all dem entscheidend zur Weltgeschichte beigetragen hat. Mal positiv, mal negativ.

Als Autoren fungieren zahlreiche Historikerinnen und Historiker, Publizisten und Kulturwissenschaftlerinnen. Sie spannen den Bogen von den Römern in Germanien bis zur Corona-Pandemie und von der Erfindung des Schießpulvers bis zur Energiewende. Den Schlusspunkt bildet der Berliner Flughafen BER, der zur Drucklegung des Buches allerdings noch nicht eröffnet war.

Gerade in unseren Tagen wird wieder viel über Sinn und Unsinn der Globalisierung gesprochen. Dass sie alles andere als eine Erfindung der Neuzeit ist, macht dieses Buch klar. Denn Vernetzungen Deutschlands und der Welt gab es immer schon, und sie haben oft entscheidend zur Weiterentwicklung unserer Nation beigetragen.

Eine gleichsam lehrreiche wie überraschende Geschichtsstunde!

Andreas Fahrmeir (Herausgeber): Deutschland – Globalgeschichte einer Nation. Erschienen im Verlag C.H. Beck. 936 Seiten, Preis: 39,95 Euro.


stats