Lesetipp

Altmühlthal – Alles, was Wanderer lieben

Michael Müller Verlag

Ein Stück Franken, ideal für Wanderer und Radfahrer, stellt Johann Schrenk in der bereits 11. Auflage seines Reiseführers "Altmühlthal" vor.

Er gehört zu den Klassikern im Michael-Müller-Verlag und erscheint nun bereits in seiner 11. Auflage: Der Reiseführer "Altmühlthal" macht Appetit auf eine der schönsten süddeutschen Wander- und Radfahrregionen. Von der Quelle der Altmühl unweit von Rothenburg op der Tauber führt Autor Johann Schrenk durch das Obere Altmühlthal und das Fränkische Seenland bis hin zum Naturpark Altmühlthal.

Versehen mit zahlreichen praktischen Tipps und Hinweisen auf Übernachtungs- und Essensmöglichkeiten stellt er die vielen Orte entlang der 230 Kilometer langen Altmühl vor, von Gunzenhausen über Weißenburg, Eichstätt, Beilngries und Kelheim bis Kloster Weltenburg. Er nennt die jeweils wichtigsten Sehenswürdigkeiten und gibt Empfehlungen für Sport und Aktivitäten.

Und Schrenk weiß sehr genau, wovon er spricht: Der inzwischen 72-Jährige wurde für seine fränkischen Landschaftsführer bereits 1993 mit der Thomas-Hürlimann-Fördergabe der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Stiftung ausgezeichnet.

Wer das Altmühlthal erwandern oder (auf zwei Rädern) erfahren und dabei historische Örtchen kennenlernen möchte, der liegt mit diesem Reiseführer genau richtig!

Johann Schrenk: Altmühltal – Fränkisches Seenland. Erschienen im Michael Müller Verlag. 280 Seiten, Preis: 17,90 Euro.

Hier geht es zu einer Leseprobe.
stats