Interkont-Dienste

LOT Polish Airlines fliegt neu nach Neu-Delhi

Auf Fernflügen setzt LOT Polish Airlines den Dreamliner (Boeing B-787) ein.
LOT
Auf Fernflügen setzt LOT Polish Airlines den Dreamliner (Boeing B-787) ein.

Die polnische Fluggesellschaft baut ihr Fernstreckennetz aus und nimmt Neu-Delhi in den Flugplan auf. Vom 17. September an verbindet sie ihr Drehkreuz Warschau fünfmal pro Woche mit der indischen Hauptstadt.

„2019 feiern wir unser 90-jähriges Jubiläum, weshalb es uns besonders freut, mit Neu-Delhi die erste Destination auf dem indischen Subkontinent in unseren Flugplan aufnehmen zu können“, sagt LOT-Chef Rafal Milczarski. „Mehr als 8,9 Mio. Passagiere reisten 2017 zwischen Indien und Europa. Mit einer Bevölkerung von über 1,3 Mrd. Menschen bietet die siebtgrößte Volkswirtschaft der Erde zudem selbst ein enormes Potenzial.“

Die Flüge von Warschau nach Neu-Delhi starten um 22.40 Uhr in Warschau und erreichen Neu-Delhi um 9 Uhr morgens am folgenden Tag (Flugzeit von knapp sieben Stunden). Der Rückflug hebt um 11.15 Uhr an und landet am Chopin Airport der polnischen Hauptstadt um 15.50 Uhr des gleichen Tages (Flugzeit gut acht Stunden).

Wie auf allen grenzüberschreitenden Flügen bietet LOT Polish Airlines auch auf der Verbindung nach Neu-Delhi drei Klassen in der Kabine an. Die Airline hofft auf viele Fluggäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die kurze Umsteigezeiten in Warschau in Kauf nehmen. (OG)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats