Hamsterkäufe

Seife, Klopapier und Tomatenpüree boomen

Demgegenüber leidet vor allem der Bierkonsum unter Corona: Die Brauereien vermelden leichte Verkaufsrückgänge.

Laut Statistischem Bundesamt haben die Bundesbürger in den vergangenen Wochen 337 Prozent mehr Seife und 211 Prozent mehr WC-Papier gekauft als zur gleichen Zeit im Vorjahr. Zu den Hamster-Produkten zählen auch Reis (plus 208 Prozent) und passierte Tomaten (plus 171 Prozent). Zucker, Mehl und Nudeln wurden um jeweils etwa 100 Prozent mehr gekauft als sonst. Zu den Verlierern im Lebensmittelbereich gehört das Bier – allerdings mit einem überschaubaren Minus von 10 Prozent.

Im sogenannten Non-Food-Bereich erzielte der Verkauf von Desinfektionsmitteln mit einem Wachstum von 751 Prozent einen nie dagewesenen Rekord. Inzwischen habe sich diese Steigerung aber wieder deutlich verlangsamt – was aber daran liegen könnte, dass das Produkt ausverkauft war.
stats