Global statt national

CWT baut Meeting-Abteilung um

Derek Sharp leitet den neu strukturierten Meetings-Bereich bei CWT.
CWT
Derek Sharp leitet den neu strukturierten Meetings-Bereich bei CWT.

Geschäftsreiseanbieter CWT strukturiert seine Meeting- und Events-Sparte um. Statt nationaler Zuständigkeiten gibt es nun sechs globale, länderübergreifende Einheiten. Geleitet wird die Abteilung von Derek Sharp.

Der Umbau des Bereichs Meetings & Events folgt der Restrukturierung des klassischen Business-Travel-Geschäfts. Auch hier hatte der Dienstleister schon vor längerer Zeit eine nicht mehr zuerst an natonalen Märkten orientierte Organisationsstruktur eingeführt. CWT reagiert damit eigenen Aussagen zu Folge auf ein geändertes Verhalten der Firmenkunden, die eben auch zunehmend internationaler aufgestellt und unterwegs sind.

Die sechs Geschäftseinheiten im Meting-Bereich sind dabei wie folgt aufgebaut:
Im Bereich strategisch wichtiger Kunden werden die Top-Firmenkunden von CWT im Bereich Meetings & Events betreut. Hier finden sich nach Angaben des Dienstleisters zahlreiche Firmen, die ein strategisches  Meeting-Management betreiben. Geleitet wird dieser Bereich von Kari Wendel.

Daneben gibt es den Bereich lokale, multinationale und regionale Firmenkunden. Verantwortlich für diese Abteilung ist Ian Cummings.

Die weiteren Geschäftseinheiten sind Global Sales and Marketing mit Saskia Gentil an der Spitze, Global Supplier Management unter der Leitung von Nathan Brooks, Global Operations mit Leiterin Cristina Scott sowie Product and Technology Strategy – hier trägt Stuart Whatley die Verantwortung.
stats