Geschäftsreiseketten

GBT kauft weiteren Anbieter

Nach der Übernahme von DER Business Travel hat American Express Global Business Travel (GBT) nun die Mehrheitsbeteiligung an Kanoo Travel gekauft. Kanoo ist eine der größten Travel-Management-Ketten im Nahen Osten.

Damit werde ein Joint Venture unter dem Namen GBT Kanoo Travel entstehen, teilt der Geschäftsreisekonzern mit. Verkauft würden Geschäftsreise- sowie Meetings-&-Events-Dienstleistungen.

Kanoo gehört dem rglobalen Partnernetz von GBT bereits seit vielen Jahren an und arbeitet in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Saudi-Arabien, Katar, Bahrain und im Oman. Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigung und den üblichen Bedingungen. Der Abschluss werde für das vierte Quartal 2019 oder Anfang 2020 erwartet.

GBT werde 65 Prozent des neuen Joint Ventures mit Hauptsitz in Dubai halten und das Management sowie den operativen Betrieb für das Unternehmen mit seinen 539 Mitarbeitern übernehmen. Die YBA Kanoo Group werde die übrigen 35 Prozent der Anteile halten.

Zu den finanziellen Details dieser Transaktion wurde nichts mitgeteilt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats