Frühjahrstagung

Christoph Carnier ist neuer VDR-Präsident

Christoph Carnier gehört seit fünf Jahren dem VDR-Präsidium an, nun wurde er zum Präsidenten des Gremiums gewählt.
VDR
Christoph Carnier gehört seit fünf Jahren dem VDR-Präsidium an, nun wurde er zum Präsidenten des Gremiums gewählt.

Wachwechsel beim VDR: Christoph Carnier wurde auf der Jahreshauptversammlung des Geschäftsreiseverbandes in Berlin zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst Dirk Gerdom ab, der nach zehn Jahren an der Verbandsspitze nicht erneut zur Wahl antrat.

Klares Votum für Christoph Carnier: Mit 86,7 Prozent wurde der 46-Jährige zum neuen Präsidenten des Geschäftsreiseverbandes gewählt. Insgesamt votierten 143 der anwesenden Verbandsmitglieder für Carnier, der im Hauptberuf das Travel Management des Pharmunternehmens Merck leitet.

Zur stellvertretenden Vorsitzenden des Verbandes wurde Inge Pirner, hauptberuflich als Travel Managerin für die Datev tätig, gewählt. Sie löst Ralph Rettig (ZF Friedrichshafen) ab, der sich nach 22 Jahren aus dem Gremium zurückzieht.

Neben Gerdom und Rettig stellten sich als Vertreter der Supplier auch Daniela  Schade (Accor) – seit dem Jahr 2000 im Präsidium – und Bernd Schulz, der dem Gremium sechs Jahre angehörte, nicht erneut zur Wahl an. Allein der neue Präsident Christoph Carnier und und seine künftige Stellvertreterin Inge Pirner traten erneut an.

Als neue Vertreter der ordentlichen Verbandsmitglieder wurden neben Carnier und Pirner noch Heiko Luft (EnBW) und Oliver Meinicke (Giesicke & Devrient) in das VDR-Präsidium gewählt.

Für die außerordentlichen Verbandsmitglieder ziehen Michael Krenz (Corporate Rates Club) und Karina Kaestner (Deutsche Bahn) in das Präsidium ein. Sie setzten sich in den Vorstandswahlen gegen Birgit Hölzel, Jörg Martin und Christian Rosenbaum durch, die sich ebenfalls zur Wahl gestellt hatten.

Komplettiert wird das siebenköpfige Verbandspräsidium qua Amt durch VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl.
Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats