Frankfurt

ICE-Zugausfälle wegen Bombenentschärfung

Am Sonntag, 7. Juli 2019, wird die Strecke zwischen Frankfurt und Offenbach gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nach Angaben der Bahn bleibt die Strecke von 12 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr nocht befahrbar. Dadurch fallen einige Züge aus, andere fahren verspätet und bei wieder anderen kommt es zu Haltausfällen. Betroffen sind die ICE-Verbindungen Hamburg-Berlin-Frankfurt-München, Berlin-Frankfurt-Interlaken, Berlin-Frankfurt, Kiel/Hamburg-Frankfurt-Chur, Kiel/Hamburg-Frankfurt-Stuttgart, Dortmund-Frankfurt-München, Wiesbaden-Frankfurt-Dresden und Dortmund-Frankfurt-Wien.

Für die Zeit der Bombenentschärfung gilt ein Ersatzfahrplan, der bei der Zugabfrage ersichtlich wird.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats