Deutsche Bahn

Ampel-Männchen zeigen ICE-Auslastung an

Mit diesen Ampelmännchen zeigt die Bahn die Auslastung der Züger an. Drei orange Männchen heißen: Es wird sehr voll.
Screenshot
Mit diesen Ampelmännchen zeigt die Bahn die Auslastung der Züger an. Drei orange Männchen heißen: Es wird sehr voll.

Grau, orange, rot: Auf ihrer Website zeigt die Deutsche Bahn an, wie voll es voraussichtlich in den angefragten Zügen wird. So können sich Reisende besser einen Ersatz-ICE aussuchen.

Graue Männchen sind gut, orange Männchen verkünden Gefahr: Um die Fahrgäste im Voraus über die Auslastung der Züge zu informieren, setzt die Deutsche Bahn auf ihrer Website nun ein Ampelsystem ein. Fernverbindungen, in denen es voraussichtlich sehr voll zugeht, sind mit drei orangen Männchen gekennzeichnet. Dann heißt es: In jedem Fall einen Sitzplatz reservieren. Vorausgesetzt, man steht ungern im Zug.

Die Ampel gilt für ICE und IC/EC. Sind viele Sitzplätze frei, erscheinen drei graue Männchen. Je nach Auslastungsanstieg nehmen sie die Farbe Orange an. Wird es außergewöhnlich eng im Zug – sollte man sich also besser eine andere Verbindung heraussuchen –, erscheinen sie sogar in Rot und durchgestrichen.

Bislang wird die Ampel auf der DB-Website genutzt. Von der kommenden Woche an soll sie auch in der App implementiert sein. Den Auslastungsberechnungen liegen sowohl Erfahrungsdaten aus der Vergangenheit als auch die Zahl der bis dato angefallenen Buchungen (mit Zugbindung, Platzreservierungen) zugrunde.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats