Coronavirus

China Southern bietet Gratis-Storno bis 29. März an

China Southern gehört zu den wenigen Betreibern der A-380 von Airbus, dem größten Passagierjet weltweit.
Airbus
China Southern gehört zu den wenigen Betreibern der A-380 von Airbus, dem größten Passagierjet weltweit.

Wegen der dramatischen Virus-Entwicklung in China können Passagiere ihre Flüge – auch für Codeshare-Verbindungen – kostenfrei stornieren. Die Airline fliegt aber weiter.

Stornieren lassen sich auch restriktive Tarife, teilt die Fluggesellschaft mit. Voraussetzung sei, dass die Buchung bis spätestens 27. Januar 2020 erfolgte und dass der Abflug spätestens für den 29. März 2020 vorgesehen ist. Die betreffenden Ticketnummern müssen mit der Zahlenreihenfolge "784" beginnen. Storniert werden können auch alle Codeshare-Flüge von China Southern Airlines, die eine CZ-Flugnummer tragen.

Storniert werden müsse über denselben Kanal, über den auch die Buchung erfolgt sei, heißt es in einer Mitteilung. Im Buchungssystem müssen die Reisebüromitarbeiter den folgenden Code für die Stornierung verwenden: INVOL DUE TO VIRUS OUTBREAK.

An ihren Flügen ab Deutschland halte China Southern Airlines jedoch fest. Das Unternehmen fliegt dreimal pro Woche von Frankfurt über Changsha zum Heimatdrehkreuz nach Guangzhou. Viele andere Fluggesellschaften wie Lufthansa, British Airways und asiatische Airlines haben ihren China-Verkehr inzwischen eingestellt. Auch, weil die Maschinen praktisch leer bleiben.
stats