BCD-Umfrage

Reisende sorgen sich um Quarantäne und Abstand

Laut der kürzlich vorgenommenen Umfrage unter 1260 Geschäftsreisenden weltweit bereiten Quarantänemaßnahmen nach der Reise, gefolgt von Abstandhalten und der Sauberkeit der Umgebung den Dienstreisenden die größten Sorgen.

76% der von BCD Befragten berichteten, dass alle Geschäftsreisen in ihren Unternehmen gestoppt wurden. 23% gaben an, dass nur an unbedingt notwendigen Reisen festgehalten wurde.

Sieben von zehn der Befragten hatten Geschäftsreisen zum Zeitpunkt der Ausbreitung von Corona in ihrer Region geplant. Von diesen Reisen wurden 67% storniert oder verschoben, 30% verlagerten sich auf virtuelle Meetings, und nur 3% fanden noch statt.
 
Auf die Frage, welche Kommunikationskanäle sie für neue Reiserichtlinien oder Maßnahmen ihrer Travel-Abteilungen bevorzugen, gaben
  • 92% E-Mails,
  • 52% das Firmen-Intranet oder -Portal und
  • 43% Nachrichten über ihre Reise-App an.
Die Geschäftsreisenden bewerteten auch verschiedene Maßnahmen von Leistungsanbietern, die ein sicheres Reisen gewährleisten sollen:
 
  • Flughäfen und Fluggesellschaften: Neun von zehn stuften die regelmäßige und verstärkte Desinfektion als extrem oder sehr wichtig ein, gefolgt von neuen Boarding-Verfahren und leeren Sitzen in Flugzeugen, um genügend Abstand zu Mitreisenden halten zu können.
 
  • Hotels: Die Liste der Maßnahmen in Hotels wurde von verstärktem Reinigen angeführt. Acht von zehn der Befragten stuften es als extrem oder sehr wichtig ein. Es folgen der Online-Check-in und der digitale Zimmerschlüssel sowie das verpflichtende Tragen von Gesichtsmasken durch Hotelgäste und -mitarbeiter.
Bei der Frage nach regulatorischen Maßnahmen wurden der Einsatz von kontaktlosen Zahlungssystemen (67%) und Infrarotkameras zur Messung der Körpertemperatur (58%) als am wichtigsten eingestuft.

„Die aktuellen Erkenntnisse zu den Erwartungen von Geschäftsreisenden weisen den Weg in die neue Zukunft“, sagte Mike Janssen, Global Chief Operating Officer und Chief Commercial Officer bei BCD. "Vorläufig werden Dienstleistungen, die ein sicheres Reisen gewährleisten können, Kostenaspekte als den entscheidenden Faktor für Travel Manager ersetzen. Darüber hinaus wird die Bereitstellung der richtigen Informationen zur richtigen Zeit dazu beitragen, dass Mitarbeiter wieder mit einem guten Gefühl auf Dienstreisen gehen können.“
stats