BCD-Travel-Auswertung

Geschäftsreisende fliegen auf London

Die britische Hauptstadt mit Big Ben und Houses of Parliament ist das von europäischen BCD-Firmenkunden meist angeflogene Reiseziel innerhalb Europas.
Thinkstock
Die britische Hauptstadt mit Big Ben und Houses of Parliament ist das von europäischen BCD-Firmenkunden meist angeflogene Reiseziel innerhalb Europas.

Noch wirkt sich der bevorstehende Brexit nicht auf das Reiseverhalten europäischer Business Traveller aus: London bleibt deren bevorzugtes Reiseziel innerhalb Europas. Das zeigt der "Cities & Trends Report" von Geschäftsreise-Anbieter BCD Travel.

Insgesamt erweisen sich die Ströme im europäischen Geschäftsreise-Verkehr als erstaunlich stabil: Unter den Top Ten  der meist frequentierten Geschäftsreiseziele schafften es 2018 laut BCD-Report keine Newcomer. Lediglich die Positionierungen innerhalb der Top Ten haben sich leicht verschoben. So belegt Amsterdam 2018 Platz zwei, 2017 lag man noch auf Rang drei hinter Wien. Nun haben beide Metropolen die Plätze getauscht.

Gleiches gilt für Zürich und Paris. Während Paris im vergangenen Jahr auf Rang vier der meist besuchten Geschäftsreiseziele europäischer Business Traveller innerhalb Europas lag und Zürich auf Platz fünf rangierte, war es 2017 genau umgekehrt. Auf den weiteren Plätzen folgen Barcelona, Kopenhagen, Madrid, Mailand und als Nummer zehn Frankfurt.

Mit Blick auf interkontinentale Reisen blieb New York 2018 für europäische Geschäftsreisende das wichtigste Business-Ziel, gefolgt von Schanghai und Singapur. In den USA liegen dabei fünf der zehn meistfrequentierten interkontinentalen Zielorte – neben New York sind dies San Francisco (6.), Chicago (8.), Boston (9.) und Los Angeles (10.). Den stärksten Zuwachs verzeichnete 2018 Chicago mit 7,3 Prozent mehr verkauften Flugtickets als im Jahr davor.

Die Städte-Rankings der in Deutschland führenden Geschäftsreisekette basieren auf der Auswertung von Flugbuchungen der BCD-Firmenkunden aus den Jahren 2017 und 2018.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats