Italien-Flüge

Alitalia verbindet Rheinland mit Mailand-Linate

Mit einer solchen 88-sitzigen Embraer E-175 verbindet Alitalia bald auch das Rheinland mit dem zentralsten Mailänder Flughafen in Linate.
Alitalia
Mit einer solchen 88-sitzigen Embraer E-175 verbindet Alitalia bald auch das Rheinland mit dem zentralsten Mailänder Flughafen in Linate.

Die defizitäre Alitalia baut ihr Streckennetz ab Deutschland weiter aus. Von November an geht es auch ab Düsseldorf und Köln nonstop nach Mailand-Linate.

Damit stärkt die italienische Fluggesellschaft ihr Drehkreuz Mailand-Linate. Außer ab Stuttgart (wie berichtet) werden auch Verbindungen ab Köln und Düsseldorf in die norditalienische Stadt eingerichtet. Jeweils 12 Mal pro Woche heben die Flieger von den beiden Airports im Rheinland ab.

Eingesetzt werden 88-sitzige Embraer E-175 mit den beiden Reiseklassen Business und Economy. Die beiden neuen Verbindungen starten jeweils am 1. November.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats