Airplus-Umfrage

Firmen setzen auf "grüne" Reiserichtlinien

Geschäftsreisende achten bei ihren Business Trips zusehends auf die Umwelt, die Zahl der Dienstfahrten dürfte 2020 trotzdem steigen.
GettyImages
Geschäftsreisende achten bei ihren Business Trips zusehends auf die Umwelt, die Zahl der Dienstfahrten dürfte 2020 trotzdem steigen.

Die Klimadiskussion hat Auswirkungen auf Geschäftsreisen: Immer mehr Unternehmen achten bei der Gestaltung ihrer Reiserichtlinien auf den Aspekt Nachhaltigkeit. Die Zahl der Dienstreisen dürfte 2020 aber laut aktueller Airplus-Umfrage trotzdem steigen.

Immerhin zwei Drittel der Unternehmen haben ihre Reisevorgaben nach Angaben von Airplus schon mit Blick auf mehr Umwelt- und Klimaschutz modifiziert. Befragt wurden dabei mehr als 400 Vorstände und Geschäftsführer aus Deutschland, Frankreich, Italien, den USA und China.

Ein Drittel der Unternehmen hat aus Nachhaltigkeitsgründen eigenen Angaben zu Folge die Zahl ihrer Reisen bereits eingeschränkt, weitere 38 Prozent planen dies zu tun. Vier von zehn Firmen haben Flüge mit Zugfahrten der anderen, weniger CO2-emittierenden Verkehrsmitteln ersetzt. Weitere 41 Prozent der Corporates planen eine entsprechende Verlagerung, so das Umfrageergebnis. Unabhängig vom Verkehrsmittel planen zudem 40 Prozent der Befragten, bei Reisen anfallende CO2-Emissionen zu kompensieren. 36 Prozent der Unternehmen haben bereits entsprechende Möglichkeiten implementiert.

Trotz der erhöhten Sensibilität für mehr Klimaschutz bleibt das Flugzeug für viele Geschäftsreisen wichtig: 81 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, auf Flugreisen nicht verzichten zu können. "Gerade für lange Distanzen bleibt das Flugzeug essenziell", sagt Yael Klein, Executive Director Marketing bei Airplus. Der persönliche Kontakt mit Kunden, Partner und Kollegen könne nicht komplett durch Videokonferenzen oder ähnliche Systeme ersetzt werden, so Klein weiter.

Unabhängigkeit vom steigenden Umweltbewusstsein dürfte die Zahl der Geschäftsreisen 2020 jedoch weiter steigen. Davon jedenfalls sind 61 Prozent der von Airplus befragten CEOs und Topmanager aufgrund gut laufender Geschäfte überzeugt. Ein gutes Drittel der Manager erwartet eine im Vergleich zu 2019 unveränderte Anzahl an Dienstreisen. Von einem Rückgang gehen lediglich drei Prozent der Befragten aus.
stats