Ab Ende April

Flughafen Salzburg fünf Wochen lang gesperrt

Vom 24. April bis zum 28. Mai 2019 erneuert der Flughafen seine Start- und Landebahn komplett. In diesem Zeitraum müssen Flüge entfallen oder die Flugzeuge auf andere Airports ausweichen.

Für die grundlegende Sanierung der Piste stellt der Flughafen Salzburg den Flugverkehr für fünf Wochen lang komplett ein. Die fast 2,9 km lange Start- und Landebahn, die in den 60er-Jahren erbaut wurde, lässt sich nicht mehr ohne weiteres instandhalten.

Um zu vermeiden, dass es ein ganzes Jahr lang immer wieder zu möglichen Komplikationen kommt, wird auf die grundsätzlich mögliche Sanierung bei laufendem Betrieb verzichtet. Auch die Kosten wären dann deutlich höher. Nun könne pausenlos und ungestört gearbeitet werden, heißt es. Die neue Start- und Landebahn soll 26,2 Millionen Euro kosten. (OG)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats