Ab 12.30 Uhr

Bodenpersonal am Hamburger Flughafen streikt

Damit dürfte es zu erheblichen Einschränkungen im Flugbetrieb kommen. Der Streik betrifft die Spätschicht.

Die Gewerkschaft verdi hat das Bodenpersonal am Flughafen Hamburg aufgefordert, von 12.30 Uhr bis Mitternacht die Arbeit niederzulegen. Wie viele Flüge ausfallen werden, steht noch nicht fest. Geplant sind für diesen Zeitraum 251 Flüge. Reisende sollten sich auf der laufend aktualisierten Website des Hamburger Flughafens informieren.

Verdi protestiert damit gegen fünf ergebnislose Verhandlungsrunden. Die Gewerkschaft fordert einen Stundenlohn von mindestens 12 Euro. Der Warnstreik findet in den Hamburger Schulferien statt. Arbeitgeber und Gewerkschaften wollen am 20. März wieder verhandeln.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats