Lesetipp

Bayerisch, österreichisch, italienisch – oder was?!

C.H.Beck

Längst hat sich Südtirol von einer der ärmsten zur reichsten Provinz Italiens gemausert – dem Tourismus sei Dank. Wie die einst zu Bayern, dann zu Österreich und seit 1919 zu Italien gehörende Region sich entwickelt hat, beschreibt das Buch "Geschichte Südtirols" höchst eindrucksvoll.

Wem gehört Ötzi? Als 1991 in den Südtiroler Bergen der "Mann aus dem Eis" gefunden wurde, war das nicht nur eine historische Sensation: Die gut erhaltene Leiche brachte uns die bislang besten Informationen über die Lebensbedingungen des 3. Jahrtausends vor Christi Geburt. Der Fund zog aber auch ein politisches Hickhack nach sich, wie es für Südtirol jahrzehntelang prägend war: Wem gehört die Mumie – Österreich oder Italien? Und wem gehört Südtirol, wo – zumindest auf dem Land – fast ausschließlich Deutschsprachige leben?

In ihrer eindrucksvoll geschriebenen "Geschichte Südtirols" blicken die österreichischen Professoren Brigitte Mazohl und Rolf Steininger auf die lange und wechselhafte Historie des Landstrichs in den Süd-Alpen zurück. Lange war die Region Teil des Römischen Reiches, später kamen die Bajuwaren und 1363 schließlich die Habsburger. Das, was heute als Südtirol bezeichnet wird, gibt es so erst seit 1919: Die damals rein deutsche Region wurde nach dem 1. Weltkrieg Italien zugeschlagen. Die italienischen Faschisten begannen sofort mit einer Italienisierung und einem Kreuzzug gegen alles Deutsche.

Ihre Unterdrückung durch Rom, die auch Folter beinhaltete, konnten die Südtiroler erst in den 1990er-Jahren abschütteln – und auch dies nur durch Anschläge auf Strommasten. Nach wie vor wünschen sich manche Südtiroler zwar die Rückkehr zu Österreich, im Großen und Ganzen gilt die Provinz aber heute als Modell für eine gelungene Versöhnung, als Beispiel für eine funktionierende Autonomie: Südtirol ist "Europaregion".

Wer sich für die spannende Geschichte der Grenzregion interessiert, dem sie das Buch ans Herz gelegt! Und wer in Südtirol Urlaub macht, der erfährt darin eine Menge Wissenswertes über "seine" Destination.

Brigitte Mazohl, Rolf Steininger: Geschichte Südtirols. Erschienen bei C.H. Beck. 288 Seiten, 16 Euro.

Hier geht es zu einer Leseprobe.




stats