Lesetipp

So schön ist die Rhön

Dumont

52 "kleine und große Eskapaden" in der Rhön stellt dieser Dumont-Reiseführer vor. Klar wird: Im "Land der offenen Fernen" gibt es unendlich viel zu entdecken.

Über drei Bundesländer erstreckt sich die Rhön: Hessen, Thüringen und Bayern, höchste Erhebung ist die 950 Meter hohe Wasserkuppe. Vor allem aber bietet die Rhön eine vielfältige, faszinierende Flora und Fauna, und wer von den vielen unbewaldeten Kuppen ins Tal blickt, dem wird sofort klar, warum das Mittelgebirge auch als "Land der offenen Fernen" gilt: Stundenlang könnte man hier verweilen.

Und würde damit eine Menge anderer Möglichkeiten, die Rhön zu erkunden, verpassen. Vom Biosphärenreservat im Eisgraben bis zur Höhle des Rhönpaulus, des einstigen Robin Hoods der Rhön, und von der Ruine von Burg Botenlauben bis zur Hüttentour rund um die Schwarzen Berge: Christine Röhling und Michelle Tief stellen 52 "kleine und große Eskapaden" in der Rhön vor.

In einer höchst ansprechenden Optik mit vielen stimmungsvollen Fotos, Übersichtskarten und jeweils einem kurzen Tipp-Kasten präsentieren sie ihre Empfehlungen – sortiert nach kurzen Abstechern (bis 4 Stunden), Ausflüge (ein Tag) und Mini-urlaub (drei Tage). Wer einen Urlaub in der Rhön plant, der findet in diesem schön gestalteten Büchlein sehr viele Anregungen!

Christine Röhling, Michelle Tief: Eskapaden ... in der Rhön (erschienen bei Dumont, 234 Seiten, Preis: 16,95 Euro).





Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats