Lesetipp

Warum sich Spaniens Norden lohnt

DK

Es müssen nicht immer Mallorca, Malaga oder Madrid sein: Der Norden Spaniens steckt voller unentdeckter Reize. Der Reiseführer "Nordspanien" ist eine Liebeserklärung an diese Region.

Vom Rest des Landes unterscheidet sich der Norden Spaniens radikal: Er ist geprägt von waldigen Bergen, langen Küstenstrichen und bunten Fischerdörfern. Bekannt und populär ist freilich der Jakobsweg, der Camino de Santiago, auf dem bereits seit dem Mittelalter Pilger unterwegs sind.

Doch Nordspanien ist weit mehr, wie der frisch bei Dorling Kindersley erschienene gleichnamige Reiseführer zeigt. Die Kunst im Museo Guggenheim in Bilbao gehört ebenso dazu wie eine Weintour, bei der sich die großen Rioja-Weine probieren lassen. Aber auch das Baskenland, Asturien sowie die Gebirgslandschaft der Pyrenäen sind Teile der äußerst bunten Landschaft, die dieses Gebiet bereithält.

In 3D-Illustrationen bereitet dieser Reiseführer wichtige Fakten optisch gut auf, bietet dazu eine Menge Karten, Hunderte ansprechende Fotos und viele praktischer Tipps: Das Buch eignet sich perfekt als Einstieg für ein neues und weitgehend unentdecktes Reiseziel!

Vis-à-Vis Reiseführer Nordspanien. Erschienen im Dorling Kindersley Verlag. 256 Seiten, Preis: 22,95 Euro.

Hier geht es zu einer Leseprobe.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats