Lesetipp

Ein Vielflieger der besonderen Art

Andreas W. Schulz

Beruf und Berufung zusammenzubringen, gelingt nicht jedem. Der luftfahrtbegeisterte Dietmar Plath hat es geschafft und gehört heute zu den gefragtesten Luftfahrt-Fotografen.

"Abenteuer Luftfahrt-Fotografie – Es war mir nie zu weit", so nennt Plath seinen eindrucksvollen Bildband, gefüllt mit vielen und oft skurrilen Geschichten. Diese haben ihn immer wieder rund um den Globus geführt haben, um besondere Flugzeugmotive mit faszinierenden Szenarien einzufangen.

In seinem Buch lässt Plath den Leser mit auf exotische Reisen gehen und 130 Länder, 268 Flugzeuge/Typen und mehr als 600 Flughäfen miterleben. Plath hat dabei auch viele Menschen kennengelernt, von Steinzeitkriegern im Hochland von Tari, bis Papst Johannes Paul II. oder Neil Armstrong.

Der Fotograf hat bisher mehr als 10.000 Stunden als Viel- und Weitgereister an Bord aller möglichen Flugzeugtypen zugebracht und dabei auch manche dramatische Stunden erlebt – und selbst  einen Absturz im Dschungel von Französisch-Guayana überlebt.

Wer sich gern – vielleicht zum Jahresanfang – einmal auf ein Abenteuer für die Fliegerei einlassen will, für den ist dieser Bildband eine Fundgrube an individuellen Erlebnissen und Impressionen.

Sigrid Andersen (Autorin), Dietmar Plath (Fotograf): Abenteuer Luftfahrt-Fotografie. Erschienen im  Geramond-Verlag. 192 Seiten, ca. 210 Abbildungen, Preis: 24,99 Euro. ISBN 978-3-96453-066-0. Erhältlich in Buchhandlungen.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats