Lesetipp

Die unerwartete Leichtigkeit des Wälzers

Dumont Reiseverlag

"Atlas" – das klingt erst mal sehr nüchtern und sachlich. Nach viel trockenem Wissen. Dennoch kommt die versprochene Reiselust beim zweiten Titel dieser Dumont-Serie blitzschnell auf – und das liegt keinesfalls nur an der Destination.

Ein großes, mehr als drei Pfund schweres Buch, das bemerkenswert leichtfüßig daherkommt. Dazu trägt das Reiseland natürlich seinen Teil bei: Italien … Dolce Vita! Doch die im Untertitel versprochene "Inspiration für ein ganzes Leben", die schon den destinationsübergreifenden Erstling zum Bestseller 2018 machte, verdankt auch dieser Reisebildband vor allem seiner liebenswerten Aufmachung: Da wird, statt schematisch Bildstrecken, Lesetexte und Praxistipp aneinanderzureihen, abwechslungsreich, teils regelrecht verspielt ein mediterranes Büfett angerichtet, an dem man sich nach Lust (sic!) und Laune bedienen mag.

Gerade die liebevollen Illustrationen sind nie bloßes Beiwerk, sondern ziehen einen in die Erzählstücke hinein, machen einen neugierig auf klassische Kulturstätten, pittoreske Plätze und sonnenverwöhnte Strände. Ein echter Appetitmacher und zugleich ein formidables Rezeptbuch für die nächste Reise auf die Apenninhalbinsel. Buon Viaggio!

Philippe Gloaguen: Atlas der Reiselust – Italien. Erschienen bei Dumont Reiseverlag, 368 Seiten, Preis: 34,95 Euro. ISBN: 978-3770188772.
stats