Lesetipp

Der Mann, der Derrick populär machte

Hirmer

Helmut Ringelmann steckte hinter Erfolgsserien wie Der Kommissar, Derrick, Der Alte und Siska – international die wohl größten Erfolge des deutschen Fernsehens. Diese Bild-Biografie beschreibt eindrucksvoll sein Leben.

Wie kaum ein anderer Produzent steht er für das westdeutsche Fernsehen: Helmut Ringelmann hat das TV-Programm über Jahrzehnte geprägt – mit seinen Serien wie "Der Kommissar", "Derrick", "Der Alte" und "Siska". Und nicht nur das: Noch heute haben diese Sendungen wahren Kult-Charakter. Und international gehörten sie zu den größten Erfolgen "made in Germany": In 120 Ländern der Welt liefen und laufen Derrick & Co über die Bildschirme.

Wer ist der Mann, der so genau wusste, was die Menschen sehen wollten? Und der mit so viel Leidenschaft und Liebe an die Produktion seiner Sendungen ging, wie es vermutlich nur wenige andere machen?

Diese umfangreich bebilderte Biografie, die unter dem Titel "Helmut Ringelmann" erschienen ist, zeichnet den Lebensweg des 2011 gestorbenen Münchners nach. Eindrucksvoll schreiben die Autoren, wie Ringelmann seine Karriere am Theater startete, wie er etwa gemeinsam mit Stanley Kubrick internationale Filme produzierte, und wie er schließlich jahrzehntelang erfolgreich als Produzent in Deutschland arbeitete.

Dabei wird es stellenweise höchst philosophisch, wenn Ringelmann erläutert, warum Serien wie Derrick seiner Ansicht nach so erfolgreich werden konnten, wie sie waren – und welche positiven gesellschaftspolitischen Folgen sie hatten. Mehr als 100 Fotos runden den Band ab.

Evelyn Opela-Ringelmann (Herausgeber), Wolfgang Jacobsen (Autor): Helmut Ringelmann – der Produzent. Erschienen im Hirmer-Verlag. 200 Seiten, Preis: 34,90 Euro.

Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats