Video-Interview

Google und die Reiseplanung der Zukunft

Künstliche Intelligenz ist eines der großen Themen im Silicon Valley. Oliver Heckmann, bei Google für die Sparten Reise und Handel zuständig, hat ganz genaue Vorstellungen davon, wie die Reisebuchung der Zukunft aussieht.

03.08.2017, 07:29 Uhr

Wie gut können Maschinen sein, um dem Menschen so viel Arbeit wie möglich abzunehmen? Damit beschäftigen sich Tech-Spezialisten derzeit täglich. Bei Google tüftlen die Programmierer daran, den Sprachassistenten Google Home so zu verbessern, dass er Reisen selbstständig planen kann.

Video

Video-Interview mit Oliver Heckmann

 

Wie das gehen soll? Etwa indem die Maschine Zugriff auf den Kalender des Buchenden hat und genau weiß, wann der Kunde Zeit hat und wann er zu einem bestimmten Termin spätestens wieder zu Hause sein muss. Die Maschine weiß in Zukunft auch, von welchem Ort der Kunde abfliegen möchte und spuckt die passenden Abflugszeiten aus. Ein Großteil der manuellen Eingaben, die heute bei Suchmaschinen getätigt werden müssen, könnten entfallen. So stellt sich jedenfalls Oliver Heckmann, bei Google für die Sparten Reise und Handel zuständig, die Reisebuchung der Zukunft vor.

Auch was Google mit der Sparte Pauschalreisen vorhat, erklärt er im Video-Interview. Ein ausführliches Interview mit Oliver Heckmann über die Zukunft der Reisesuche, die Entwicklung der Sprachsteuerung und die Google-Strategie in der Touristik lesen Sie in der fvw, die am Freitag erscheint. (SP)

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten