Thomas Cook

Brandes wieder deutscher PR-Chef

Thomas-Cook-PR-Chef Mathias Brandes kehrt zu seinen Wurzeln zurück und übernimmt wieder die Kommunikation für die deutschsprachigen Märkte. Vorgänger Christian Schmicke verlässt das Unternehmen nach gut einem halben Jahr.

15.02.2016, 16:39 Uhr
Mathias Brandes
Foto: Jörg Puchmüller

Das Unternehmen begründet diesen Schritt mit der Neuorganisation des Geschäftsfmodells und der engeren Zusammenarbeit der Märkte in Kontinentaleuropa. Im Zuge dessen wurden auch die europäischen und deutschsprachigen Märkte im Kommunikationsbereich zusammengelegt. Mathias Brandes, Head of Communications Continental Europe, verantwortet jetzt also auch die Pressearbeit für Zentraleuropa.

Brandes hatte erst zum Jahreswechsel seinen Posten als Konzernkommunikationschef der Thomas Cook Group zugunsten von Alice Macandrew aufgegeben und war von seinem Arbeitsplatz in London nach Oberursel zurückgekehrt.

Wie Thomas Cook mitteilt, verlässt der bisherige Deutschland-Pressesprecher Christian Schmicke das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Er war im Juni 2015 in Oberursel angetreten, nachdem er acht Jahre das touristische Fachmedium „Travel One“ als Chefredakteur geleitet hatte. TC-Geschäftsführerin Stefanie Berk dankte Schmicke und lobte seine „konsistente Kommunikation“. (CVP)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Unister
    (0)
    Suche nach Käufern läuft an Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Frank Dost
  2. 2. Stiftung Warentest
    (0)
    Schlechte Noten für Flugportale Letzter Kommentar: 27.07.2016 von Andreas Schulte
  3. 3. Eurowings
    (0)
    Probleme in der Hochsaison Letzter Kommentar: 27.07.2016 von Dietmar Rauter
  4. 4. US-Billigflieger
    (0)
    Jetblue prüft Transatlantik-Flüge Letzter Kommentar: 27.07.2016 von Andreas W. Schulz
  5. 5. DRV-Jahrestagung
    (0)
    Das denken fvw-Leser über eine Absage Letzter Kommentar: 27.07.2016 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie Uns:
Top
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten