Royal Caribbean

Anthem in schweren Sturm geraten

Die Anthem of the Seas ist in einen schweren Sturm geraten und musste zu ihrem Abfahrtshafen Cape Liberty zurückkehren. Die Gäste sind wohl mit dem Schrecken davon gekommen.

09.02.2016, 10:17 Uhr
Die Anthem of the Seas hat ihre Reise von New York in die Karibik abgebrochen.
Foto: lenthe/touristik-foto.de

Die Anthem of the Seas von Royal Caribbean sah sich am vergangen Wochenende vor der Küste von North Carolina bei Cape Hatteras mit einem schweren Sturm konfrontiert. Die Anthem kehrte deshalb zurück nach Cape Liberty, New Jersey, wo sie ihre Reise gestartet hatte. „Wir haben diese Entscheidung aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse getroffen, die auch für die nächsten Tage prognostiziert wurden“, heißt es von Royal. Geplant war eine siebentägige Reise in die Karibik.

Dem Unternehmen ist durchaus bewusst, dass die Schwere des Sturms – in sozialen Netzen wird von 134 Meilen pro Stunde gesprochen – ein großer Schreck für alle Gäste war und entschuldigt sich für diese Unannehmlichkeiten. „Wir danken auch unserem Kapitän und der ganzen Mannschaft, dass sie das Schiff sicher wieder in ruhigeres Wetter gebracht haben.“ Ein amerikanischer Journalist, der zufälligerweise an Bord war, berichtet in der „New York Times“ von angstvollen Stunden, die er auf der Kabine verbracht hat.

Doch laut Royal Caribbean sind die Cruise Liner sogar für wesentlich ungemütlichere Wetterbedingungen konzipiert, als die, denen die Anthem widerstehen musste. „Während das Wetter, insbesondere für unsere Gäste sehr unangenehm war, blieb das Schiff jederzeit seetauglich“, heißt es.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers wird Royal Caribbean International jedem Gast den kompletten Reisepreis zurückerstatten. Außerdem erhält jeder Gast eine 50 Prozent Ermäßigung auf seine nächste Reise mit der Reederei. (NAK)

0

fvw CRUISE LIVE 2016

29.09.2016, Köln
(0)

Mehr Gewinn auf dem Meer

Die Kreuzfahrtbranche steht vor dem nächsten Wachstumsschub und braucht einen starken Vertrieb. Erfahren Sie am 29.09. alles über neue Vertriebsstrategien für einen erfolgreichen Verkauf, die große Produktvielfalt – das Schiff als Destination, das Comeback Flusskreuzfahrt und vieles mehr.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Condor
    (0)
    Achim Lameyer nimmt seinen Abschied Letzter Kommentar: 29.07.2016 von Klaus Laepple
  2. 2. Unister-Pleite
    (0)
    Sechs weitere Töchter gehen in die Insolvenz Letzter Kommentar: 29.07.2016 von Alexander Kretzschmar
  3. 3. Air France
    (0)
    Flugbegleiter-Streik trifft Zehntausende Letzter Kommentar: 29.07.2016 von Andreas W. Schulz
  4. 4. Travel-IT
    (0)
    Michael Kalt abgelöst Letzter Kommentar: 29.07.2016 von Vaclav Uher
  5. 5. Stiftung Warentest
    (0)
    Schlechte Noten für Flugportale Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Mario Baum
 
Folgen Sie Uns:
Top
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten