28.08.2012, 14:55 Uhr

Perfekte Bühne für deutsche Reiseanbieter

Italien ist ein wichtiger Quellmarkt

Als internationale Reisemesse bietet die Bit Reiseanbietern nicht nur die perfekte Bühne, um sich den 700 internationalen Einkäufern, mehr als 3500 akkreditierten Journalisten und Tausenden Besuchern früh im Jahr mit Neuheiten und Produktinnovationen zu präsentieren. Italien ist für deutsche Reiseanbieter auch einer der wichtigsten Quellmärkte – eine Messepräsenz auf der Bit daher geradezu ein Muss.

Fachbesucher und Publikum gezielt ansprechen

Aufgrund ihres hohen Fachbesucheranteils ist die Bit ideal für spontane oder geplante Geschäftsanbahnungen – sei es am Stand, im Rahmen der Buyitaly-Workshops oder im Business Village. Die Philosophie der Messeveranstalter „Jedes einzelne Treffen und jeder Handschlag zählt“ soll 2013 noch konsequenter verfolgt werden, unter anderem durch eine Intensivierung der Workshops und die Ausweitung des Seminarangebots für Reisebüros. Fast die Hälfte der Bit-Fachbesucher sind Expedienten. Das ermöglicht den Ausstellern einen direkten Kontakt zum Vertrieb, wie er nur selten möglich ist.

Privatbesucher als Multiplikatoren

Auch der Kontakt zu den vielen Tausend Privatbesuchern, die die Messe aus persönlichem Interesse und Neugier besuchen, ist aus Ausstellersicht nicht zu unterschätzen. Denn in dem Maße, wie private Urlauber durch eigene Reiseerfahrung und ein umfassendes Informationsangebot zunehmend selbst zu Reiseexperten werden und ihre Erfahrungen über Blogs und soziale Netzwerke einer breiten Öffentlichkeit mitteilen, werden sie immer mehr zu wichtigen Multiplikatoren.

Weiter zu: Zu Gast in Italien und der Welt

Zur Startseite
© 2014 Verlag Dieter Niedecken GmbH, Alle Rechte vorbehalten