Emirates

München bekommt dritte A-380-Verbindung

Emirates stockt das Angebot in München weiter auf. Auf der am heutigen Tag aufgenommene dritten täglichen Route zwischen München und Dubai wird bereits ab Juni der Mega-Jet Airbus A-380 zum Einsatz kommen.

01.02.2016, 14:58 Uhr
Emirates bekommt im Laufe des Jahres 21 A-380.
Foto: Emirates

Wie Emirates bestätigte, wird somit die ab diesem Montag eingesetzte Boeing B-777-300ER mit 364 Plätzen bereits vier Monate später durch einen A-380 ersetzt. Der Doppeldecker verfügt mit 519 Sitzplätzen in drei Klassen über 165 Sitze mehr als die B-777. Ab Juni wird Emirates also ex München jeden Tag 1557 Plätze Richtung Dubai im Angebot haben. Auf den Routen von und nach München, so heißt es, soll die Airline vom Persischen Golf besonders attraktive Yields erzielen.

In einem nächsten Schritt dürfte das Angebot in Düsseldorf aufgestockt werden. Auch dort setzt Emirates bereits einmal täglich einen A-380 ein, das bereits seit Juli 2015. Der zweite tägliche Flug nach Dubai wird auch dort mit einer B-777 absolviert. Noch im Laufe des Jahres, davon gehen Branchenexperten aus, dürfte die Boeing durch den Airbus-Doppeldecker ersetzt werden und das Angebot entsprechend wachsen.

Hintergrund ist, dass Emirates in diesem Jahr weitere 21 A-380 in die Flotte aufnimmt. Aktuell sind 72 A-380 bei der Fluggesellschaft aus Dubai im Einsatz.

Update: Bereits ab 1. Juli wird der Abendflug von Düsseldorf nach Dubai auf A-380 umgestellt. Das lässt sich aus dem Buchungssystem der Airline ablesen. (RIM)

0

fvw CRUISE LIVE 2016

29.09.2016, Köln
(0)

Mehr Gewinn auf dem Meer

Die Kreuzfahrtbranche steht vor dem nächsten Wachstumsschub und braucht einen starken Vertrieb. Erfahren Sie am 29.09. alles über neue Vertriebsstrategien für einen erfolgreichen Verkauf, die große Produktvielfalt – das Schiff als Destination, das Comeback Flusskreuzfahrt und vieles mehr.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Stiftung Warentest
    (0)
    Schlechte Noten für Flugportale Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Mario Baum
  2. 2. Gastkommentar
    (0)
    Sind wir bei der Digitalisierung noch dabei? Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Frank Messerschmidt
  3. 3. Travel-IT
    (0)
    Michael Kalt abgelöst Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Alexander Kretzschmar
  4. 4. Unister
    (0)
    Suche nach Käufern läuft an Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Frank Dost
  5. 5. Flughafen Hahn
    (0)
    Aufsichtsratschef sieht keine Insolvenz-Gefahr Letzter Kommentar: 28.07.2016 von Ingo Simandi III.
 
Folgen Sie Uns:
Top
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten