Blog zum fvw-Jubiläum von Klaus Hildebrandt

Highlights aus 25 Jahren

Der fvw-Chefredakteur feiert in dieser Woche sein 25-jähriges Jubiläum im Verlag. Im Blog berichtet er über Begegnungen und Erfahrungen, die so nicht in der fvw zu lesen waren.

von Klaus Hildebrandt, 05.07.2017, 16:00 Uhr
Seit 25 Jahren dabei: fvw-Chefredakteur Klaus Hildebrandt
Foto: fvw

Im Juli 1992 fing ich bei der fvw an. Diese Woche wurde in Hamburg mein Jubiläum gefeiert. Aus diesem Anlass einige ganz subjektiv ausgewählte Highlights aus den vergangenen Jahren.

Das Interview mit dem längsten Vorlauf: West-LB-Chef Friedel Neuber leitete als LTU- und Preussag-Gesellschafter die Neuordnung der Touristik und der TUI ein. Doch Interviews dazu wollte er partout nicht geben. Über Jahre hinweg sprach ich ihn am Rande von Veranstaltungen wie der TUI-Hauptversammlung immer wieder an. Irgendwann mochte er nicht mehr nein sagen und ich bekam einen Interview-Termin beim „Paten“ der Branche.

Das emotionalste Event: Für Ende Januar 2005 hatten wir einen fvw Workshop Thailand in Khao Lak geplant. Dann ereignete sich Weihnachten 2004 der Tsunami. In dem für die Gruppe geplanten Hotel kamen viele Menschen ums Leben. Mitte Januar dann ein Anruf vom Fremdenverkehrsamt aus Bangkok: „Please come, we need you now more than ever!“ Es wurde eine sehr berührende Reise, auf der wir viele dramatische und traurige Geschichten hörten. Aber wir erlebten auch, wie die thailändischen Touristiker den Neustart angingen. In Phuket sahen wir quer über der Straße ein handgeschriebenes großes Plakat, das dann unser fvw-Titel wurde: „Yes, we open again!“

Das sicherste Interview: Der Premierminister der Turks & Caicos erschien zum Gespräch am Rande eines WTTC-Gipfels mit zwei Bodyguards, die auch im Konferenzraum ihre Sonnenbrillen nicht absetzten. Der Regierungchef der Inselgruppe mit 41.000 Einwohnern hatte sich vermutlich für das meistgefährdete Staatsoberhaupt der Welt gehalten. Oder wollten die beiden mich schützen?

Das flüchtigste Geschenk: Ein Tourismusminister der Türkei schenkte mir nach einem Treffen in Istanbul eine Flasche Raki, die er beschriftete. Ich fragte ihn, was die Signatur bedeute. Er sagte, er garantiere mir als Minister, dass diese Flasche bei meinen künftigen Türkei-Besuchen immer wieder kostenlos aufgefüllt werde. Doch drei Wochen später war der Minister seinen Posten los – und meine Magic Bottle verlor ihren Zauber.

Jubiläumsfeier bei der fvw mit einem Sondertitel („25 Jahre immer Urlaub“): Matthias Ehbrecht, Rita Münck, Klaus Hildebrandt und Marliese Kalthoff.
Foto: Andre Lenthe

Die größte Schrecksekunde: 1999 brachte die fvw unter meiner Projektleitung das erste ITB Daily heraus. Wir sendeten das aktuell auf der Messe produzierte Heft pünktlich um 21 Uhr an die Druckerei. Am nächsten Morgen der Schock: Die Zeitung lag nicht im Hotel. War die ganze Arbeit vergebens? Das Heft wurde dann erst am Mittag verteilt, weil die Druckerei in der Nacht einen Maschinenschaden hatte. Seitdem eile ich während der ITB morgens immer sofort zur Hotelrezeption, wo das Daily ausliegt. Glücklicherweise lief seitdem die Druckerpresse rund.

Die erste große Geschichte: Im Sommer 1992 sorgte der Direktveranstalter MP Travel Line für großes Aufsehen. Niemand in der Branche kannte die Hintermänner und konnte sich deren Billigpreise erklären. In einer großen Recherche im In- und Ausland brachte ich Licht ins Dunkel – nach der viel beachteten Geschichte war meine Probezeit praktisch überstanden. Für MP Travel Line ging es weniger gut aus: Der Veranstalter ging bald darauf pleite.

Die interessanteste Dienstreise: Über das Silicon Valley, Google, Facebook, Airbnb & Co habe ich schon viel geschrieben. Im Juni erlebte ich nun selbst auf viele Terminen zwischen San Francisco und Mountain View den Spirit der Region. Das war für mich als „ersten Digital Native der Generation 50 plus“ (so bezeichnen mich die Kollegen auf dem fvw-Cover zum Jubiläum) eine einmalige Erfahrung. Mehr von der Reise lesen Sie in der fvw-Jubiläumsausgabe am 4. August.

Das beste Team: Die fvw ist nicht nur in einer der spannendsten Branchen mit tollen Menschen unterwegs (bei dieser Gelegenheit herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zum Jubiläum auf Facebook und Linkedin!), sondern lebt von einem ganz besonderen Team hier in Hamburg. Herzlichen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen!

0

Informativ, spannend, subjektiv: Abonnieren Sie den RSS-Feed für den fvw Blog und bekommen Sie ungewöhnliche Einblicke in die Touristik.

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten